Statutenänderung: WITAF – Seit 1865 im Dienste der Gehörlosen

Der Gehörlosenverband WITAF freut sich,  bekannt geben zu dürfen, dass die Statuten auf den neuesten Stand gebracht wurden. Das Acronym WITAF bleibt als Vereinsname bestehen, die ursprüngliche Bedeutung Wiener Taubstummen-Fürsorgeverband wurde aus dem offiziellen Vereinsnamen entfernt.

Der WITAF heißt nunmehr mit vollständigen Namen „WITAF – Seit 1865 im Dienste der Gehörlosen“ und hat somit den mittlerweile häufig als diskriminierend empfundenen Begriff taubstumm aus dem Vereinsnamen gestrichen. Es wurde im Rahmen der Statutenänderung auf politisch korrekte und nicht diskriminierende Sprache geachtet.

Da sich besonders bei der älteren Generation die Begriffe taub und taub-sein noch nicht etabliert haben, bleibt bis auf Weiteres gehörlos der offizielle Begriff für Menschen, deren Erstsprache die Österreichische Gebärdensprache darstellt.

Termine